Lichtblume

Die Beleuchtung unseres kleinen Pavillons wurde auf den ersten Blick widersinnig montiert – nämlich sehr nahe unterhalb der Streben, die das Dach stützen. Dies in der Absicht, dass die räumlich-statische Struktur des Gebäudes Schatten auf die Decke wirft und sich so selbst nachzeichnet. Nachdem wir die 12 Leuchten von Hand richtig justiert hatten, ergab sich der gewünschte Effekt.